Gartenansicht Haus 4

Leistungen:

  • Analysen
    • (Raster-) Feuchtemessungen Gebäudehülle
    • Bauschadensanalyse
    • Begutachtung von Detailanschlüssen
    • Einschätzung Schlagregengefährdung, InSitu-Messungen
    • Endoskopie / Hohlraumortungen / Mauerwerksprüfung
    • Materialprobenentnahme / Laboruntersuchung
  • Konzeption / Planung / Gutachten
    • Dämmkonzept
    • EnEV-/ GEG-Nachweis
    • Fassadensanierung
    • Sommerliche Wärmeschutznachweise
  • Simulationsexpertise
    • Hygrothermische Bauteilsimulationen mit DELPHIN
    • Thermische Raumsimulationen
    • Wärmebrückenberechnung 2D und 3D
  • Materialuntersuchungen
    • Trockenrohdichte und Porosität
    • Wärmeleitfähigkeit und Wärmekapazität nach DIN EN 12664 und DIN EN 12667
    • Wasseraufnahmekoeffizient nach EN ISO 15148
    • Wasserdampfdiffusionswiderstand nach EN ISO 12572

Auftraggeber:

Kurzbeschreibung:

Die Gebäude in der Clayallee im Berliner Stadtteil Zehlendorf wurden 1936-1938 nach den Plänen des Architekten Fritz Fuß als Kasernen- und Verwaltungsgebäude für die deutsche Reichsluftwaffe errichtet. Nach dem 2. Weltkrieg 1945 wurde das Areal durch die US-Army als Hauptquartier für den Militärgouverneur Lucius D. Clay genutzt. Von hier aus wurde in den Jahren 1948/49 die Berliner Luftbrücke organisiert.
Die Besonderheit bei der energetischen Sanierung der 8 Bestandsgebäude war, dass die Dächer aus Stahlbeton bestehen und fassadenseitig dampfdichter Naturstein in vielen Bereichen vorkommt. Somit war mit dem Einsatz einer kapillaraktiven, diffusionsoffenen Innendämmung eine hygrothermische Detailplanung und Nachweisführung in mehreren Bereichen notwendig.
Für alle Gebäude mit den neu entstandenen ca. 150 Wohneinheiten wurde der Nachweis der EnEV für Bestandsgebäude eingehalten.